Führung Waxenstein über die Zwölferkante

Einsam geht es los in Grainau

wenn wir frühmorgens die Autobahn ins Höllental links liegen lassen und in Richtung Mittagsreisen los starten. Nachdem die Straße in den letzten Jahren zu forstwirtschaftlichen Zwecken ausgebaut wurde, können wir uns einen guten Teil des Anstiegs mit Ebikes verkürzen. Mit erreichen der Waldgrenze, stellen wir kurz vor der Waxensteinhütte die Räder ab. Über einen alten Steig geht es zum Einstieg. Bis hierhin brauchen wir ca. 2-2,5 Stunden.

Die eigentliche Kletterei

startet auf knapp über 1700m und folgt der logischen Linie über die Kante am Zwölferkopf. In ca. 15 Seillängen geht es in angenehmer alpiner Kletterei im maximal 5. Grad in Richtung einsamer Gipfel. Unterwegs bietet sich ein gigantischer Tiefblick ins Loisachtal und vom Gipfel des Zwölferkopf der imposante Blick ins Höllental und zur Zugspitze.

Runter gehts

bis in die Mittagsscharte über einen teils ausgesetzten, steilen Pfad und von hier über die Abseilpiste zurück zum Einstieg und den Rädern. Entspannt Rollen wir zurück nach Hammersbach.

Eine absolut lohnenswerte Tour

in allerdings nicht zu unterschätzendem alpinen Gelände. Das Gelände an der Zwölferkante ist teilweise sehr alpin und die Wegfindung anspruchsvoll. Früher war die Tour ein beliebtes Ziel der Werdenfelser Bergführer. Heute ist man an der Zwölferkante meist allein unterwegs und die Tour leicht in Vergessenheit geraten. Völlig zu unrecht 😉

  • Höhenmeter

    Aufstieg: ca. 1.450hm vom Parkplatz; ca. 500hm Klettern

    Abstieg: ca. 1.450hm absteigen und abseilen

  • Schwierigkeit

    max. UIAA 5

  • Zeit

    Insgesamt ca. 8-10 h vom Parkplatz

  • Jahreszeit

    Juni-evtl. November

Preis

480,- € pauschal bei 1 Person
250,- pro Person bei 2 Personen

Infos

Stelle eine unverbindliche Anfrage
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

  • Führung und Organisation

  • Sicherheitsausrüstung falls notwenig

    Die Sicherheitsausrüstung besteht aus Helm, Gurt, Klettersteigset und Steigeisen.

  • Tagesverpflegung & Getränke

  • evtl. eBike

    Um den Tag besser ausnützen zu können empfiehlt es sich den Zustieg mit eBikes zu verkürzen. Das Leih eBike kostet 35,-/Tag.

Wir brauchen

Wir brauchen ca. 8-10 Stunden vom Eibsee bis zum Gipfel.

 

Die Kletterstellen

bewegen sich maximal im 4. Grad.

Insgesamt

warten ca. 1300hm Aufstieg aber kein Abstieg. Ansonsten sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wichtig.

  • Leichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Gore-Tex Jacke
  • Softsheljacke
  • Fleece
  • Funktionsunterwäsche
  • Softshellhose
  • evtl. dünne Handschuhe
  • Mütze und/oder Stirnband

  • Hüftgurt

  • Kletterhelm
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Kamera
  • Geld für die Einkehr und Bahnfahrt
Leistungen
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

  • Führung und Organisation

  • Sicherheitsausrüstung falls notwenig

    Die Sicherheitsausrüstung besteht aus Helm, Gurt, Klettersteigset und Steigeisen.

Zusatzkosten
  • Tagesverpflegung & Getränke

  • evtl. eBike

    Um den Tag besser ausnützen zu können empfiehlt es sich den Zustieg mit eBikes zu verkürzen. Das Leih eBike kostet 35,-/Tag.

Anforderungen

Wir brauchen

Wir brauchen ca. 8-10 Stunden vom Eibsee bis zum Gipfel.

 

Die Kletterstellen

bewegen sich maximal im 4. Grad.

Insgesamt

warten ca. 1300hm Aufstieg aber kein Abstieg. Ansonsten sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wichtig.

Ausrüstung
  • Leichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Gore-Tex Jacke
  • Softsheljacke
  • Fleece
  • Funktionsunterwäsche
  • Softshellhose
  • evtl. dünne Handschuhe
  • Mütze und/oder Stirnband

  • Hüftgurt

  • Kletterhelm
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Kamera
  • Geld für die Einkehr und Bahnfahrt
weitere Impressionen

Wo geht's hin...